Herzlich Willkommen auf der Homepage von Monika Bickert
Drucken

Mediation

Mediation - der Weg zur einvernehmlichen Beilegung eines grenzüberschreitenden, deutsch-polnischen Konflikts


Auseinandersetzungen stellen einen unausweichlichen Bestandteil des Zusammenlebens von Menschen dar, hinsichtlich aller vorstellbaren Bereiche des Lebens.  Viele dieser Streitigkeiten werden vor den Verwaltungs-, Zivil- und Familiengerichten verhandelt.

Der traditionelle Weg der gerichtlichen Konfliktregelung  weist in vielen Fällen diverse Nachteile auf, beispielsweise in Bezug auf dessen Kosten oder die Dauer des Verfahrens. Im Übrigen gibt es in einem Gerichtsverfahren meistens einen Sieger und einen Verlierer, sodass man im Voraus nie wissen kann, wie es für einen ausgeht.

In der langen Geschichte der deutsch- polnischen Nachbarschaft waren die Staatsbürger der beiden Länder noch nie so mobil und damit in grenzüberschreitenden gesellschaftlichen, kulturellen und ökonomischen Beziehungen involviert, wie heute.
Dementsprechend steigt auch die Zahl der Streitigkeiten, deren Beilegung im Rahmen einer nationalen Gerichtbarkeit oft aussichtlos ist.
 
Die transnationale deutsch- polnische Mediation stellt in solchen Fällen ein zum gerichtlichen, alternatives, strukturiertes und freiwilliges Verfahren mit der Fokussierung auf eine, für alle Beteiligten faire und akzeptable einvernehmliche Beilegung eines Konfliktes dar.
Im Mediationsverfahren strebe ich gemeinsam mit den Streitparteien  das Ziel an, den Konflikt in einer solchen Weise zu bewältigen, die möglichst den Interessen und vielfältigen Bedürfnissen aller Beteiligten gerecht wird.

1. Ablauf

2. Kosten